nach oben
Das traditionsreiche Hotel „Halm“ am Bahnhofplatz in Konstanz hat einen neuen Eigentümer: Andrea und Wolfgang Scheidtweile sowie Andreas Kohm haben es zusammen mit dem bisherigen Hotel-Direktor Jamal Faouzi von dem Dortmunder Hotelinvestor Reinhard Baumhögger übernommen.
Konstanzer Hotel in Pforzheimer Hand © privat
03.05.2011

Konstanzer Hotel in Pforzheimer Hand

PFORZHEIM/KONSTANZ. Das traditionsreiche Hotel „Halm“ am Bahnhofplatz in Konstanz hat einen neuen Eigentümer: Andrea und Wolfgang Scheidtweiler (Brauhaus Pforzheim)sowie Andreas Kohm (Großversandhaus Klingel) haben es zusammen mit dem bisherigen Hotel-Direktor Jamal Faouzi (künftig geschäftsführender Gesellschafter) von dem Dortmunder Hotelinvestor Reinhard Baumhögger übernommen.

Vor kurzem erst hatten Scheidtweiler und Kohm für ihre Investorengruppe (mit Stark Druck und La Biosthetique) nach dem Vorbild des „Parkhotel Pforzheim“ nun das „Parkhotel Messe Stuttgart“ in Leinfelden-Echterdingen eröffnet. Hier die Moderne, da die Historie – das Herzstück des 1876 eröffneten Hotel „Halm“ ist ein unter Denkmalschutz stehender maurischer Saal (1889 eingerichtet), der den Prunk des zu Ende gehenden 19 Jahrhunderts widerspiegelt. Nach Jahren des Wechsels soll nun Kontinuität in das 100-Zimmer-Haus einziehen, dazu auch Zug um Zug modernisiert werden. Derweil blickt Wolfgang Scheidtweiler, dieses Mal als „Palmbräu“-Chef, schon der nächsten Eröffnung entgegen. Rechtzeitig zur Fußball-WM der Frauen soll im Alten Bahnhof in Sinsheim Erlebnisgastronomie einziehen.