nach oben
Ministerpräsident Winfried Kretschmann redet beim Parteitag der baden-württembergischen Grünen in Pforzheim.  © dpa
Ministerpräsident Winfried Kretschmann spricht auf dem Grünen-Parteitag in Pforzheim.  © dpa
10.10.2015

Kretschmann zum Spitzenkandidaten gewählt

Die großen Diskussionen blieben diesmal aus: Beim Grünen-Landesparteitag in Pforzheim stimmten die Delegierten am Samstag mit überzeugenden 96, 8 Prozent dafür, dass Winfried Kretschmann die Partei als Spitzenkandidat in die kommende Landtagswahl am 13. März führen soll.

Das beherrschende Thema des Treffens im Pforzheimer CongressCentrum waren die Flüchtlinge. Allerdings ging es weniger um die bei den Grünen umstrittene Ausweitung der sicheren Herkunftsländer im Balkan. Kretschmann stellte das Thema in den Mittelpunkt seiner bald einstündigen Rede und wurde dabei Grundsätzlich. Wer fordere, die Grenzen dicht zu machen, oder das Asylrecht abzuschaffen, gaukele den Menschen etwas vor. Denn ein Aufnahmestopp lasse sich angesichts der Flüchtlingsbewegungen gar nicht durchsetzen, selbst wenn man den wollte. Kretschmann setzt stattdessen darauf, die Herausforderung anzunehmen und die Aufgaben anzupacken.

Begrüßt wurden die Grünen im CCP nicht wie geplant von Oberbürgermeister Gert Hager. Anstelle des SPD-Manns sprach der Erste Bürgermeister Roger Heidt, CDU. Der Grund: Hager sei jemand ins Auto gefahren, der OB habe eine Schleudertrauma davon getragen. „Nichts Besorgniserregendes“, versicherte Heidt den versammelten Grünen. „Ich wette, am Montag ist der wieder in seinem Büro.“

Katrin Lechler, Kreisvorsitzende der Grünen in Pforzheim und Enzkreis, verpasste bei ihrer ersten Kandidatur die Wahl in den 17-köpfigen Parteirat. In ihrer Begrüßungsrede hatte sie die Region zuvor als "dunkelschwarz mit gelben Einsprengseln" beschrieben. Es sei nicht das einfachste Pflaster, um grüne Politik zu machen.

Umfrage

Landtagswahl 2016: Bleibt Winfried Kretschmann Ministerpräsident?

Ja 40%
Nein 50%
Vielleicht 6%
Mir egal 4%
Stimmen gesamt 1545

Leserkommentare (0)