nach oben
28.10.2015

Kritik von CDU-Landtagsmitglied Engeser an JVA-Aus

Pforzheim. Wie die Stadt Pforzheim übt auch die Pforzheimer CDU-Landtagsabgeordnete Marianne Engeser Kritik am Beschluss der Landesregierung, in der Justizvollzugsanstalt Pforzheim ein Abschiebegefängnis unterzubringen.

„Ich befürworte grundsätzlich die Einrichtung einer Abschiebehaftanstalt in Baden-Württemberg. Sie ist für eine geregelte Rückführung abgelehnter Asylbewerber unerlässlich. Der Standort Pforzheim ist jedoch aus verschiedenen Gründen schlecht geeignet“, so Engeser. Sie verweist unter anderem auf den „großen Aufwand“ des Umbaus, die innerstädtische Lage sowie das Ende der erfolgreichen Arbeit mit straffällig gewordenen Jugendlichen.