nach oben
Jens Kück
Jens Kück
01.10.2015

Kück hofft auf Fördermittel für die Bäder

Pforzheim. Er habe, schreibt SPD-Stadtrat Jens Kück an den Ersten Bürgermeister und Bäder-Dezernenten Roger Heidt, vom Städtetag die aktuelle Information erhalten, dass es ein Bundesförderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ gebe.

Es erde darauf hingewiesen dass das Kultusministerium des Landes dargestellt habe, dass der Einsatz von Bundesmitteln innerhalb eines kommunalen Sportstättenprojekts der Gewährung eines Landeszuschusses aus dem Förderprogramm für den kommunalen Sportstättenbau nicht entgegenstehen werde. Kück regt an, Heidt möge überprüfen lassen, ob die Förderung für die investiven Projekte aus dem Pforzheimer Bäderbereich infrage kommen könnte. Kück: „Unsere Haushaltslage gebietet es, jede mögliche Finanzierungshilfe zu prüfen und für eine entsprechende Unterstützung zu kämpfen.“ Pforzheim steckt, bedingt durch die Folgen des Brandes in der Sauna Huchenfeld, die bautechnischen Schäden und das marode Emma-Jaeger-Bad, in einer Bäder-Klemme.