760_0900_140800_Foto_2.jpg
Gitarrist Matthias Hautsch.  Foto: Morelli 

Kultur am Beckenrand im Pforzheimer Nagoldbad begeistert Gäste

Pforzheim. „Ein einzigartiger Ort verdient ein einzigartiges Programm.“ Mit diesen Worten eröffnet Jörg Müller am Freitagabend als erster Vorsitzender des Fördervereins Nagoldfreibad Pforzheim die Veranstaltung „Kultur am Beckenrad“ und verspricht einen abwechslungsreichen Abend voller unvergesslicher Momente.

Zu Beginn nimmt der Gitarrist Matthias Hautsch das Publikum mit auf eine musikalische Reise quer durchs Leben. Mit dem Hit „Don’t Stop Me

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?