nach oben
Mit einer Zirkusdarbietung sorgen Grundschulkinder beim Fest im Sonnenhof im Wortsinn für Aufsehen. Jähne
Mit einer Zirkusdarbietung sorgen Grundschulkinder beim Fest im Sonnenhof im Wortsinn für Aufsehen. Jähne
27.11.2016

Kunterbunter Start in den Advent

Das Adventsfest mit dem „Manege frei“-Effekt: Da fliegen die Bälle durch die Luft, während Kinder auf rollenden Fässern balancieren. Ganz im Zeichen der Musik steht hingegen der Auftakt des Kinderchors der Sonnhofschule, der die Veranstaltung vom Freitagabend mit einem beschwingten „Fröhliche Weihnacht“ sowie einem nicht minder lebendigen „Freude, Freude“ eröffnet.

Es sind nach der Schätzung von Viktoria Fitterer, der Vorsitzenden des Bürgervereins Sonnenhof, rund 300 Besucher, die sich kurz vor Einbruch der Dunkelheit auf dem Vorplatz des örtlichen Einkaufszentrums eingefunden hatten. Dort lodern bereits mehrere Feuerstellen, auf denen Stockbrot nach Lagerfeuertradition gebacken werden kann. Insgesamt sieben Stände zur Verköstigung gibt es, wobei das Angebot vom Glühwein bis zur selbst gemachten Marmelade reicht. Unter anderem wird hier Geld für die PZ-Hilfsaktion „Menschen in Not“ gesammelt.

„Unser Adventfest lebt auch stets von der hervorragenden Zusammenarbeit der hiesigen Vereine und sozialen Einrichtungen“, weiß Fitterer zu berichten.

So beteiligt sich nicht nur der Stadtjugendring an der Planung und der Umsetzung, sondern auch der Gesangsverein Blumenheck, der Musikverein Dillweißenstein sowie Schüler des Reuchlin-Gymnasiums bringen sich mit Programmpunkten ein.