nach oben
Sie haben großes vor mit der Party: Amin Stirner von Techmind Label Showcase mit den Organisatoren von „Superlahoch“: Ian Caneira de Matos, Philip Kienzle und Lea Pfrommer (von links). Eickhoff
Sie haben großes vor mit der Party: Amin Stirner von Techmind Label Showcase mit den Organisatoren von „Superlahoch“: Ian Caneira de Matos, Philip Kienzle und Lea Pfrommer (von links). Eickhoff
23.06.2017

Kupferdächle heiß auf Party: Band und DJs präsentieren „Superlahoch“.

Schon bald heißt es bei den Jugendlichen: Ab in die Sommerferien. Davor lässt es aber das Kupferdächle noch einmal so richtig krachen, mit einer großen Party, die unter dem kreativen Titel „Superlahoch“ stattfindet.

Am Freitag, 30. Juni, werden Band und DJs den Pforzheimer Jugendkulturtreff ab 21 Uhr zum Beben bringen. „Superlahoch“ steht ganz unter dem Motto „von Jugendlichen für Jugendliche“.

Die beiden Bundesfreiwilligendienstler im Kupferdächle, Ian Caneira de Matos und Philip Kienzle sowie Lea Pfrommer, die dort ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert, wollen zusammen mit Oberstufenschülern und Abiturienten den Abschluss der Schulzeit feiern. „Im Februar kam uns die spontane Idee zu dieser Party. Seitdem sind wir in der Planung. Unser Konzept besteht darin, dass Band und DJs gemeinsam ein Konzert spielen“, betont Kienzle. „Vor allem wollten wir mit den Schülern zusammenarbeiten und die Jugendlichen in die Planung miteinbeziehen. Zudem profitieren von dieser Zusammenarbeit Schule und Kupferdächle voneinander.“ Für die SMV der Schulen fällt die Organisation weg und an den Schulen werden die Tickets für „Superlahoch“ verkauft. Diese können im Vorverkauf für fünf Euro und an der Abendkasse für sechs Euro erworben werden. Da die drei Freiwilligen nicht von allen Schulen in Pforzheim Unterstützung erhielten, sind sie eine Kooperation mit dem Gesamtschülerrat Pforzheim (GSR) eingegangen. „Wir wollen so viele Jugendliche wie möglich mit unserer Party erreichen. Ab 16 Jahren sind die Jugendlichen willkommen“, unterstreicht Lea Pfrommer.

So können die Partylaunigen in den Katakomben (Clubraum) zu Tech House und Deep House über Minimal bis hin zu Dark Techno des Techno Labels Techmind mit einer Vorstellung von vier DJs tanzen.

Für Stimmung sorgen die groovenden Rhythmen und elektrischen Sounds vom funkigem Pop bis Rock der sechs Musiker der Band „FeinTonFilter“ sowie den Clubsounds des DJ „Vinül Junkie“ bis 22.30 Uhr auf dem Summer Vibes Floor (großer Saal). „Das die Freiwilligen des Kupferdächles ein solches Konzert organisieren, gab es noch nie. Wir hoffen sehr, dass es in den nächsten Jahren von unseren Nachfolgern fortgeführt wird“, sagt Ian Caneira de Matos vom Organisationsteam.

Die Karten für „Superlahoch“ kosten fünf Euro, an der Abendkasse sechs Euro. Die Veranstaltung ist ab 16 Jahren geeignet. Auf dem „Summer Vibes Floor“ (großer Saal) spielen „Feintonfilter“ und „DJ Vinül Junkie“. In den Katakomben (Clubraum) spielt „Label Showcase“.