nach oben
Land will das Schulleiter-Besetzungsverfahren prüfen © dpa
21.12.2010

Land will das Schulleiter-Besetzungsverfahren prüfen

PFORZHEIM. In der neuen Legislaturperiode soll das Schulleiter-Besetzungsverfahren im Land auf den Prüfstand gestellt werden. Dies teilte Silke Walter, Sprecherin des Kultusministeriums, mit. Allerdings sei diese Überprüfung nicht als Konsequenz zum Streit um die Besetzung der Direktoren-Stelle am Theodor-Heuss-Gymnasium (THG) zu sehen, sondern aufgrund der „vielfältigen Erfahrungen und Gespräche der Ministerin“, so Walter.

Bildergalerie: THG'ler nutzen Besuch der Kultusministerin zum Protest

Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg hatte am Montag der Konkurrentenklage von Udo Kromer, dem stellvertretenden Schulleiter am THG, Recht gegeben, weil er bei gleicher Bewertung das höhere Amt inne habe (die PZ berichtete). Kromer hatte gegen die Entscheidung des Regierungspräsidiums Karlsruhe geklagt, das Roland Reiner vom Pfinztaler Ludwig-Marum-Gymnasium als neuen Schulleiter am THG vorgezogen hatte. Dieser wollte sich am Dienstag nicht dazu äußern, ob er seine Bewerbung auf die Schulleiterstelle aufrecht erhält. „Ich werde diese Entscheidung in aller Ruhe prüfen“, sagte der 57-Jährige. dok

Leserkommentare (0)