nach oben
Langfinger haben auf dem OechsleFest zugeschlagen.
Langfinger haben auf dem OechsleFest zugeschlagen. © Symbolbild: dpa
25.08.2013

Langfinger schlagen auf dem OechsleFest zu

Pforzheim. Dass auf Weihnachtsmärkten gute Bedingungen für Taschendiebe herrschen, ist bekannt. Aber auch auf Weinfesten wie dem Pforzheimer OechsleFest schlagen Langfinger zu - wie ein junger Mann am Freitag feststellen musste.

Wie die Polizei mitteilt, nutzen zwei Diebe am Freitag gegen 23.30 Uhr die kurze Unachtsamkeit des Mannes aus, um ihm die Geldbörse zu stehlen. Der junge Mann besuchte mit einer Gruppe das Oechslefest und stand dabei an einem der Verkaufsstände. Weil er mit dem Bezahlen der Rechnung beschäftigt war, hielt er seine Geldbörse locker in der Hand. Plötzlich wurde ihm die Geldbörse aus der Hand genommen. Dabei wurde von den Dieben keine Gewalt angewendet.

Unmittelbar danach flüchteten zwei junge Männer vom Markplatz in Richtung Waisenhausplatz. Der Geschädigte rannte den Männern zunächst nach, verlor sie aber nach kurzer Zeit aus den Augen. In der Geldbörse befanden sich ein geringer Bargeldbetrag, die EC-Karte des Geschädigten und diverse Mitgliedskarten. Die Geldbörse der Marke Louis Vuitton ist aus dunkelbraunem Leder. Bei den Tätern soll es sich um 17-18 Jahre alte Südländer handeln, die beide schwarze Adidas-Bomberjacken trugen. Sie hatten dunkle, seitlich sehr kurz geschnittene Haare. Das Polizeirevier Pforzheim-Nord, Telefon 07231/186-5600, hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise.

Leserkommentare (0)