nach oben
15.02.2012

Lastwagen kippt auf A 8 um: Führerhaus auf Leitplanke

PFORZHEIM. Schon wieder sorgt ein Lkw-Unfall auf der A 8 für erhebliche Verkehrsbehinderungen. Ein Lastwagen mit Anhänger war am Mittag gegen 13.45 Uhr nach links auf den Grünstreifen geraten, durch das Gegensteuern geriet er ins Schleudern und kippte er um. Das Führerhaus kam auf der Leitplanke zum liegen. Der Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu uns wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Bildergalerie: Umgekippter Lastwagen sorgt für Vollsperrung auf der A 8

Der Unfall ereignete sich auf der Autobahn 8 in Richtung Stuttgart, etwa einen Kilometer nach der Auffahrt Pforzheim-West. Es bildete sich ein Rückstau von etwa neun Kilometern. Der Verkehr wurde ab Pforzheim-West durch die Stadt bis zur Auffahrt Pforzheim-Ost umgeleitet. Der Umleitungsverkehr sorgte für volle Straßen in der Pforzheimer Innenstadt. Die Sperrung ist mittlerweile wieder aufgehoben. In der Gegenrichtung konnten die Trümmerteile schnell beseitigt werden, sodass der Verkehr dort wieder ungehindert fließen konnte.

Warum der Fahrer auf den Grünstreifen geriet, ist noch unklar. Nach eigenen Angaben soll er einen Hustenanfall gehabt haben. Die Container des Lastwagens waren leer, es war kein Gefahrgut geladen. Es entstand ein sachschaden in Höhe von 60.000 Euro.

Leserkommentare (0)