nach oben
© Polizei
26.11.2010

Leguan frierend in der Nordstadt gefunden

PFORZHEIM. So richtig wohl wird er sich in der Freiheit nicht gefühlt haben, denn in seiner wahren Heimat ist es das ganze Jahr über mollig warm. Deswegen dürfte es dem herrenlosen Leguan gar nicht so unrecht gewesen sein, dass er am frühen Freitagmorgen gegen 1.45 Uhr an der Salierstraße in einem Gebüsch aufgefunden wurde.

Schnee und Minustemperaturen sind wahrlich nicht das, was dem 50 Zentimeter langen Tier noch zu seinem Glück gefehlt haben. Polizisten hatten sich gnädig gezeigt und den Leguan ins Pforzheimer Tierheim verbracht, wo er sich erst einmal aufwärmen konnte.

Hinweise auf den Eigentümer konnten bislang nicht erlangt werden. Wer ein solches Tier vermisst oder Hinweise zu einem eventuellen Besitzer geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Pforzheim-Nord, Tel. Nr. 07231/186-5600 zu melden. pol