nach oben
11.03.2015

Leicht verletzter Motorradfahrer nach Unfall

Pforzheim. Ein 61-jähriger Motorradfahrer ist am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Gegen 6.40 Uhr fuhr ein 20-jähriger BMW-Fahrer auf der Mannheimer Straße in Richtung Wilhelm-Becker-Straße.

An der Einmündung gewährte er zunächst einem von links kommenden Wagen die Vorfahrt. Als dieser nach rechts in die Mannheimer Straße abgebogen war fuhr der 20-Jährige in den Einmündungsbereich ein, übersah aber hierbei einen hinter dem abbiegenden Auto nachfolgenden aber geradeaus weiterfahrenden Zweiradlenker. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste der 61-Jährige seine Honda stark ab und kam dadurch zu Fall. Durch den Sturz entstand an dem Motorrad Sachschaden von rund 800 Euro.