nach oben
Die Huchenfelder Hauptstraße in Höhe des Hoheneck-Sportplatzes hat ein quer stehender Lastwagen mit Anhänger für mehrere Stunden blockiert. © Ketterl
29.07.2010

Leitplanke sowie Bäume abrasiert und quer gestellt

PFORZHEIM. Über drei Stunden lang war die Huchenfelder Hauptstraße (L574) zwischen Pforzheim und Huchenfeld gesperrt. Ein Lastwagen mit Anhänger mit Containeraufbau geriet um 15.45 Uhr bei der scharfen Rechtskurve nach der Gaststätte "Hoheneck" ins Schleudern und stellte sich quer. Dabei wurden mehrere Meter Leitplanken und drei Bäume zerstört.

Der von Huchenfeld kommende Lastwagen, so die Polizei, war vermutlich zu schnell unterwegs. Bei der engen Hoheneckkurve brach der Anhänger aus, rasierte die Leitplanke ab, köpfte drei Bäume und blieb dann auf der Seite bergabwärts in der Böschung hängen, während sich der Lastwagen quer stellte und die L574 blockierte.

Weder der 34-jähriger Lkw-Fahrer noch andere Verkehrsteilnehmer wurden verletzt. Ein Lieferwagen konnte gerade noch bremsen, stellte sich ebenfalls quer und schob sich über den schmalen Grünstreifen in Richtung Böschung. Der Container auf dem Anhänger hatte Metallteile für die Autoproduktion gelagert. Er musste mit einem Kran geborgen werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 50.000 Euro.

Leserkommentare (0)