nach oben
21.03.2014

Lienzinger Grundschüler erleben spannenden Druckhausbesuch

Pforzheim. Am Mittwoch sind wir zuerst mit dem Bus und dann mit dem Zug zur Druckerei nach Pforzheim gefahren. Dort angekommen, wurde uns viel über die Zeitung erzählt. Welche Farben muss man benutzen, um Zeitungen zu drucken? Das sind Schwarz, Magenta, Cyan und Gelb. Danach wurde uns ein Film über die Zeitung gezeigt, alle haben ganz gespannt zugesehen. Früher wurde alles von Hand gedruckt, heute wird es mit der Maschine gemacht.

Riesige Maschine

Nun gingen wir zu der Druckmaschine, die riesengroß über drei Stockwerke reicht und 90 Meter lang ist. Für die ganze Maschine reichen drei Drucker. Wenn eine Papierrolle reißt, brauchen sie nur etwa 20 Minuten, um sie auszutauschen. Diese Rollen wiegen 1,3 Tonnen und das Papier darauf ist 20 Kilometer lang. An Bändern, die wie eine Achterbahn oben im Raum laufen, werden die fertigen Zeitungen transportiert. Am Ende werden noch Prospekte hineingelegt und schon ist die Zeitung fertig. Wir erfuhren auch noch, dass es im Druckhaus einmal einen Brand gab, der aber nicht so schlimm war. Leider war der interessante Tag bei der „Pforzheimer Zeitung“ schnell vorbei.

 

Hannah Poetsch,

10 Jahre, Klasse 4

Grundschule Lienzingen