nach oben
PZ-Redakteur Thomas Kurtz im Gespräch mit Dirk Büscher, dem Ersten Bürgermeister Pforzheims.
PZ-Redakteur Thomas Kurtz im Gespräch mit Dirk Büscher, dem Ersten Bürgermeister Pforzheims. © Gonzalez
PZ-Redakteur Thomas Kurtz im Gespräch mit Dirk Büscher, dem Ersten Bürgermeister Pforzheims.
PZ-Redakteur Thomas Kurtz im Gespräch mit Dirk Büscher, dem Ersten Bürgermeister Pforzheims. © Gonzalez
02.05.2019

Live-Interview: Mehr Sicherheit in der Pforzheimer Innenstadt – so soll das gehen

Pforzheim. Das gemeinsame Ziehen an einem Strang, um die Sicherheitslage in der Pforzheimer Innenstadt in den Griff zu bekommen und dem Gefühl der Unsicherheit bei den Bürgern entgegen zu treten, scheint Früchte zu tragen. Das ist das Zwischenergebnis von Sozialarbeitern, Ordnungsamt, Verwaltungsspitze und Polizei, das unter anderem Caren Denner, Chefin des Polizeipräsidiums Karlsruhe, Oberbürgermeister Peter Boch – früher selbst Polizist – früher selbst Polizist und der für Sicherheit zuständige Erste Bürgermeister Dirk Büscher gestern der Presse vorstellten.

Die verstärkte Präsenz der Ordnungshüter – unter anderem mit Pferden und Zusatzkräften der Bereitschaftspolizei – kann zwar nicht auf Dauer aufrechterhalten werden. Aber eine Verlängerung der Einsatzkonzeption „Leo“ sei beim Ministerium beantragt worden. Das bedeutet vier weitere Wochen erhöhtes Polizeiaufkommen vor allem vor der Schlössle-Galerie. Die bisherige Bilanz in Zahlen: 624 Personenkontrollen, die Erfassung von 30 Straftaten (vom Rauschgiftfund bis zur Beamtenbeleidigung), 13 Festnahmen (was nicht nur die Probleme verursachenden Migranten betrifft, sondern unter anderem auch mit Haftbefehl gesuchte Deutsche), 14 Platzverweise und 83 Ordnungswidrigkeiten (vom Müll-Wegwerfen bis zum Führen von Einhandmessern), was in einer Vielzahl von Fällen bereits zu Bußgeldern führte.

„Wir haben definitiv Zugangsprobleme“, gibt Polizeisprecher Frank Otruba zu. Umso dankbarer sei man, wenn Sozialarbeiter unter Zuhilfenahme eines Arabisch sprechenden Mitarbeiters die Hemmschwelle zwischen Polizisten und jungen Männern, vorwiegend aus dem Mittleren Osten, abbauten. „Wir müssen bei den Cliquen ein Bein reinkriegen“, so Bernd Schön (Streetwork Innenstadt).

Mehr lesen Sie am Freitag, 3. Mai, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

PZ-news befragt im Facebook-Video den Ersten Bürgermeister Dirk Büscher zu den Maßnahmen und den weiteren Planungen. 

Mehr zum Thema:

Kriminalität in der City: CDU-Juristen wollen durch Polizeigesetz-Änderung Videoüberwachung ermöglichen

Aus Rangelei am "Leo" wird eine blutige Schlägerei am Waisenhausplatz

Festnahmen und Anzeigen: Einsatzkonzept "Leo" mit mehr Polizei-Präsenz wirkt

Nach Schlägereien: Polizei zeigt Präsenz am Leo – unter anderem hoch zu Ross

Streifenwagen an der Schlössle-Galerie soll abschreckend wirken

Schlägerei vor der Schlössle-Galerie: über 40 Platzverweise, drei Festnahmen

Polizei-Großeinsatz unterbindet Massenschlägerei am Leopoldplatz

Eiermann
02.05.2019
Live-Interview: Mehr Sicherheit in der Pforzheimer Innenstadt – so soll das gehen

Sehr durchschaubar. Noch vier Wochen verstärkte Polizeipräsenz, dann ist die Wahl rum und man die Innenstadt die nächsten fünf Jahre wieder den Kriminellen und Ruhestörern überlassen. Ganz große Klasse, Herr Boch und Herr Büscher! Man sieht, dass der CDU das Thema Sicherheit nichts mehr wert ist. mehr...

rostiger ritter
02.05.2019
Live-Interview: Mehr Sicherheit in der Pforzheimer Innenstadt – so soll das gehen

Selten so einen Scheiß gelesen. Doch ja, es sind Wahlen. Und Sie wollen Werbung machen. Das erklärt allerhand, mein Lieber.;)... mehr...

Eiermann
02.05.2019
Live-Interview: Mehr Sicherheit in der Pforzheimer Innenstadt – so soll das gehen

Falsch. Ich habe lediglich auf die Tatsache verwiesen, dass die CDU beim Thema innere Sicherheit nicht mehr für das steht, was einst ihren Markenkern ausgemacht hat. Eine Werbung für andere ist damit nicht verbunden. Sie schreiben mal wieder eine Mischung aus Beleidigungen, Unterstellungen und Fake News zusammen. Sagen Sie mir doch, was Ihrer Meinung nach passiert, wenn die vier Wochen vorbei sind und die Polizeikräfte abziehen. Haben wir dann plötzlich eine sichere und friedvolle Innenstadt, ...... mehr...

Anais
02.05.2019
Live-Interview: Mehr Sicherheit in der Pforzheimer Innenstadt – so soll das gehen

Alle Achtung. So viele Klischees in einem Satz unterzubringen, das schaff ich nur mit dem Bullshit Bingo. Sie auch?... mehr...