nach oben
Michael Hertl (Stadtmarketing, Abteilungsleiter Innenstadt-Entwicklung) und Roland Bliesener (Liedermacher aus Pforzheim, der das Spiel-Mich-Lied komponiert hat) im Interview mit PZ-Redakteurin Anke Baumgärtel.
Michael Hertl (Stadtmarketing, Abteilungsleiter Innenstadt-Entwicklung) und Roland Bliesener (Liedermacher aus Pforzheim, der das Spiel-Mich-Lied komponiert hat) im Interview mit PZ-Redakteurin Anke Baumgärtel. © Meyer
Sie haben "Spiel mich" schon am Samstag ausprobiert: Leo, Frank, Derek und - nochmal - Frank.
Sie haben "Spiel mich" schon am Samstag ausprobiert: Leo, Frank, Derek und - nochmal - Frank. © Moritz
24.06.2019

Live-Video: Warum 13 Klaviere in der Innenstadt stehen - und wie die Pforzheimer darauf spielen können

Pforzheim. "Spiel mich" heißt die Aktion, die in Pforzheim seit Samstag für Aufsehen sorgt. An 13 Standorten in der Pforzheimer Innenstadt laden Klaviere Bürger und Besucher ein, sich musikalisch zu betätigen und eine außergewöhnliche Stimmung zu schaffen. PZ-news stellt das außergewöhnliche Projekt am Montag in einem Live-Video vor.

PZ-Redakteurin Anke Baumgärtel werden dann zwei Beteiligte Rede und Antwort standen: Zum einen Michael Hertl, der beim Pforzheimer Stadtmarketing Abteilungsleiter für die Innenstadtentwicklung ist. Zum anderen der Pforzheimer Liedermacher Roland Bliesener, der das Spiel-Mich-Lied komponiert und geschrieben hat.

Möglicherweise kann das Video im Internet Explorer nicht optimal dargestellt werden. Versuchen Sie es in diesem Fall bitte mit einem anderen Browser. Auf dem Smartphone lässt sich das Video optimal mit der Facebook-App ansehen.

Noten und Liedtext stehen zum Download im Internet auf www.ws-pforzheim.de bereit. Hier kann auch die Originalversion angehört werden.