nach oben
Mehr Einbrecher, mehr Übergriffe auf Polizisten - im Polizeipräsidium Karlsruhe wurde die Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2014 vorgestellt.
Mehr Einbrecher, mehr Übergriffe auf Polizisten - im Polizeipräsidium Karlsruhe wurde die Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2014 vorgestellt. © Walter
...und es hat "Klick" gemacht: Im August 2014 führten Polizeibeamte einen Verdächtigen an der Poststraße ab. Foto: Seibel
...und es hat "Klick" gemacht: Im August 2014 führten Polizeibeamte einen Verdächtigen an der Poststraße ab. Foto: Seibel
12.03.2015

Liveticker: Polizei veröffentlicht Kriminalstatistik - Wie gefährlich war 2014?

Karlsruhe/Pforzheim. 1,9 Prozent mehr Straftaten, eine Aufklärungsquote von 56,9 Prozent, 4,4 Prozent mehr Wohnungseinbrüche, mehr Autoaufbrüche, weniger Gewaltdelikte: Es waren zahlreiche Zahlen, die das Polizeipräsidium Karlsruhe (dazu gehört auch Pforzheim und der Enzkreis) am Freitag bei der Präsentation der Kriminalstatistik bereit hielt. Pforzheim bezeichnete Polizeipräsident Günter Freisleben dabei als "mein Sorgenkind". Dort entwickelten sich fast alle Werte negativ.