nach oben
Ein mit Rinderhälften beladener Lastwagen ist in der Kelterstraße zur Seite gekippt. © Keller
04.05.2014

Lkw-Auflieger kippt zur Seite - Kran muss Laster stabilisieren

Ein Kran musste am Sonntag gegen 21 Uhr anrücken, um einen Lastwagen der Firma Müller-Fleisch aus seiner Schieflage zu hieven. Der Laster war mit 29 Tonnen Rinderhälften an Bord auf der Kelterstraße in Richtung Bahnhof unterwegs, als der Auflieger kurz vor der Kreuzung zur Bodelschwinghstraße nach rechts kippte.

Laut Polizei war vermutlich der Rahmen gebrochen. Der Kran eines Abschleppunternehmens wurde angefordert, um den Laster zu stabilisieren, damit die Ladung auf einen anderen Wagen verladen werden konnte. Die Feuerwehr unterstützte die Aktion. Die Straße musste zeitweise voll gesperrt werden. bel