760_0900_136252_Verhandlung_Prozess_Lederstrasse_Amtsger.jpg
Wer dem Prozess beiwohnen wollte, der wurde scharf kontrolliert.  Foto: Meyer 

Mafiöse Denkstrukturen bei Angeklagtem – massives Polizeiaufgebot vor dem Pforzheimer Amtsgericht

Pforzheim/Calw. Am zehnten Verhandlungstag in Sachen versuchter Totschlag vor einem Friseurladen an der Calwer Lederstraße kehrte dieser Prozess am Mittwoch zum ersten Mal seit dem Verhandlungsauftakt am 22. Oktober 2021 in das Pforzheimer Amtsgerichtsgebäude zurück – und damit auch in die Heimatstadt der fünf Angeklagten und ihrer Familien. Entsprechend viel Polizei war auch rund um das Gerichtsgebäude anwesend, und gemessen an der Zahl von Freunden und Verwandten der Angeklagten wohl dennoch in der Unterzahl.

Aufgrund der scharfen Kontrollen war es im Gerichtssaal ruhig – aber auch diese sind inzwischen

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?