760_0900_138886_AdobeStock_67462526.jpg
In Pforzheim wird erneut für Frieden in der Ukraine demonstriert. Symbol foto: vbaleha - stock.adobe.com 

Mahnwache gegen Ukrainekrieg und weltweite Aufrüstung am Freitag in Pforzheim

Pforzheim. Ein Bündnis von Friedensbewegung, Kirchen, Gewerkschaften, Initiativen und dem Stadttheater ruft für diesen Freitag, 1. April, ab 17 Uhr zu einer Friedensmahnwache auf dem Waisenhausplatz auf.

Aktuelle Initiatorin ist die Pax-Christi-Gruppe Pforzheim. Über die wichtigste Forderung nach einem sofortigen Waffenstillstand und Ende des Kriegs in der Ukraine hinaus sollen kritische Fragen zu weltweiter Aufrüstung, atomarer Bedrohung, aber auch zur Wirkmöglichkeit von Friedensinitiativen und zur „Gütekraft der Gewaltfreiheit“ gestellt und diskutiert werden.

Ukraine-Krieg - Kiew
Politik

Liveticker zum Ukraine-Krieg: Viele russische Raketenangriffe – auch aus dem Nachbarland Belarus

Weitere Bestandteile der etwa halbstündigen Mahnwache werden Texte und künstlerische Beiträge zu einer Kultur des Friedens, Schweigeminuten und ein Friedenslied sein.