AdobeStock_208087626

Mann mit Messer bedroht und beraubt – wegen vier Euro

Pforzheim. Ein bislang Unbekannter soll am Samstagabend einen 41-Jährigen mit einem Messer bedroht und Geld gefordert haben – für insgesamt nur vier Euro. 

Den Angaben des Mannes zufolge soll er gegen 19.30 Uhr im Bereich der Pforzheimer Stadtkirche am Lindenplatz unter Vorhalt eines Messers beraubt worden sein. "Der Anzeigeerstatter stand erheblich unter Alkoholeinwirkung, was eine nähere Verifizierung seines geschilderten Sachverhalts nicht möglich machte", heißt es in einer Meldung der Beamten. Eine Fahndung der Polizei blieb zudem ergebnislos.

Der Tatverdächtige sei etwa 1,80 Meter groß, von normaler Statur, südländischem Aussehen, trägt einen Vollbart, schwarzes Haar und war mit einem schwarzen Kapuzenpulli sowie einer langen Jeanshose bekleidet.

Das Kriminalkommissariat Pforzheim bittet vor diesem Hintergrund zur Aufklärung des Sachverhalts um Zeugenmeldungen, die beim Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter (0721) 6660 entgegengenommen werden.