nach oben
28.03.2012

Mann verpasst Ohrfeige, wird rausgeworfen und bittet um erneuten Einlass

Pforzheim. Zuerst verpasste er seinem Gegner eine Ohrfeige, dann wurde er von der Geburtstagsfeier geworfen, und am Ende bat er um Verzeihung.

Auf einer Geburtstagsparty am späten Dienstagabend in der Pfälzerstraße sorgte eine nicht mehr anwesende Frau für einen heftigen Streit zwischen zwei alkoholisierten Männern. Nach Angaben der Polizei verpasste der Jüngere der Männer dem 34-Jährigen eine Ohrfeige und wurde daraufhin von der Geburtstagsparty verbannt. Der angegriffene Mann war so aufgebracht, dass er aus Frust gegen die Rolladen der Wohnung schlug. Danach verschwand der Mann in unbekannte Richtung. Um 23 Uhr kehrte der aufgebrachte Betrunkene zurück und bat um erneuten Einlass zur Party. Der Veranstalter verweigerte ihm den Einlass und rief die Polizei. Diese verpasste ihm nach der Ankunft einen Platzverweis. pol/sad