nach oben
Seit Jahren mit der Kaninchenzucht erfolgreich: Markus Jost mit Sohn Fabian und Peter Essig mit Sohn Tim (von links). Foto: Fux
Seit Jahren mit der Kaninchenzucht erfolgreich: Markus Jost mit Sohn Fabian und Peter Essig mit Sohn Tim (von links). Foto: Fux
25.02.2018

Markus Jost und Peter Essig holen Deutsche Meisterschaft in der Kaninchenzucht

Pforzheim-Hohenwart. Die Kaninchen wurden den Hohenwartern Peter Essig und Markus Jost quasi in die Wiege oder besser in den Stall gelegt, denn beide wuchsen mit Landwirtschaft auf und wurden mit der Kaninchenzucht groß. Bereits vor 20 Jahren sicherten sich die beiden schon einmal gemeinsam Deutsche Meister-Titel.

Nun gelang den Züchtern exakt zwei Jahrzehnte später das Kunststück bei der Bundeskaninchenschau in Leipzig noch einmal. Die beiden Familienväter sattelten sogar mit ihrem Nachwuchs Tim Essig (12) und Fabian Jost (9) noch eins oben drauf. Der Sechstklässler wurde Deutscher Jugendmeister mit der Rasse Satin Blau, und der Viertklässler heimste bei der Badischen Landesjugend-Rassekaninchenschau, die kürzlich in Offenburg stattfand, mit der Rasse Satin Schwarz den Landesmeistertitel ein. Beide Jugendzüchter erhielten die Ehrenpreise des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz.

Für ihre Leidenschaft, die besondere und aufwendige Zucht von Kaninchen der Rasse Satin, fahren die Väter mit ihren Söhnen und Tieren viele Kilometer. Auch ist die Konkurrenz groß und schläft nicht. Bei der Bundeskaninchenschau waren über 26.000 Kaninchen verschiedener Rassen und Farbenschläge ausgestellt und bei der Badischen Landes-Rassenkaninchenschau über 4000.

Tim Essig und Fabian Jost sind begeistert bei der Sache. Die Jungs achten darauf, dass die Krallen geschnitten sind, das Fell glänzt und das Gewicht stimmt. Beide gehen nicht nur mit zu Ausstellungen, sondern packen dort auch kräftig mit an, helfen beim Ausmisten der Ställe, aber auch beim Auf- und Abbau, legen die Käfige mit Stroh aus, sorgen für saubere Futter-Tröge und kümmern sich um die Nahrung für die Hasen.

Verantwortung übernommen

Fabian Jost schaut seinem Vater schon seit dem Kindergarten über die Schulter und übernimmt gerne Verantwortung für die Kaninchen. Er ist wie Tim, der auch noch Fußball spielt, mit Feuereifer und Geschick dabei, so auch beim Heu machen. Dass die Kaninchen auch schon mal im Kochtopf landen und für einen leckeren Braten sorgen, stört die Jugend nicht. „Das gehört dazu und schmeckt gut“, sind sich die beiden einig.

Die Namen Jost und Essig sind beim Kleintierzuchtverein C 591 nicht mehr wegzudenken. Peter Essigs Vater Werner hatte einst Kaninchen, und auch Günter Jost war Ehrenvorsitzender des Vereins, beide Väter haben das Züchten der Kaninchen erfolgreich an ihre Söhne weitergegeben. Und diese weihen ihren Nachwuchs ebenso mit Erfolg in die Zuchtkunst ein.

Auch Peter Essig war bereits Vorsitzender des Vereins, der nun seit einigen Jahren von Markus Jost geleitet wird. Das Zeichen C 591 für Qualität, Zuchterfolge, Pokale, Preise und Siegertitel.