760_0900_132896_0S1A3165.jpg
Unterzeichnet: Edith Marqués-Berger, Geschäftsführerin „keep“, Herbert Marquard, Geschäftsführer der SWP, sowie Elias Weigel, Geschäftsführer „keep“, (von links) besiegeln die Zusammenarbeit.  Foto: Moritz 

Mehrere Akteure machen sich in Pforzheim stark für den Klimaschutz

Pforzheim. „Dem Klima ist es egal, wer sich ums Klima kümmert. Wichtig ist nur, dass man sich zielgerichtet darum kümmert“, sagt Herbert Marquard, Geschäftsführer der Stadtwerke Pforzheim (SWP). Angesichts großer Herausforderungen und ehrgeiziger Klimaziele wollen die SWP genau hierfür mit dem Energie- und Wasserteam sowie der Klimaschutz- und Energieagentur „keep“ ihre Kräfte bündeln: Am Mittwoch unterzeichneten sie einen offiziellen Kooperationsvertrag, um gemeinsam Lösungen zu entwickeln und umzusetzen.

Um die Klimaziele zu erreichen, müsse man in der CO2-Reduzierung zu deutlichen Schritten kommen, sagt Marquard. Die SWP sähen sich daher als Möglichmacher, das Thema Klimaschutz aktiv anzugehen. „Wir müssen Überzeugungsarbeit leisten, dass es sich beispielsweise nicht lohnt, die Wärmeversorgung im Haus über fossile Brennstoffe zu realisieren“, sagt der SWP-Chef.

In enger Zusammenarbeit wollen sich die SWP gemeinsam mit den Innungen für Sanitär und Heizung, der Elektroinnung und der Kfz-Innung mit „keep“ als beratendem Dach darüber künftig um alle Kundenfragen rund um Energie- und Wasserversorgung kümmern. So soll laut „keep“-Geschäftsführerin Edith Marqués-Berger die Beratung noch näher an die Bürger heranrücken – auch in den Pforzheimer Stadtteilen. Ebenfalls geplant ist ihr zufolge die Ausweitung auf ein tägliches Angebot, zudem sollen die Kommunalverwaltungen noch enger beraten werden, um die schnellere Umsetzung der Maßnahmen zu forcieren.

Egal ob Energieausweis, Sanierungsfahrplan, E-Mobilität, Hausanschlüsse oder Tarifberatung: Ziel ist eine möglichst große Rundumbetreuung der Interessierten. „Es geht darum, alle Akteure zusammenzubringen“, so „keep“-Geschäftsführer Elias Weigel.

Nicola Arnet

Nicola Arnet

Zur Autorenseite