nach oben
Durch Tritte gegen den Kopf wurde in der Nacht zum Freitag ein Mann an der Pforzheimer Leopoldstraße schwer verletzt.
Durch Tritte gegen den Kopf wurde in der Nacht zum Freitag ein Mann an der Pforzheimer Leopoldstraße schwer verletzt. © Symbolbild: pixabay/Dietz
12.05.2017

Mehrere Tritte gegen den Kopf: 57-Jähriger schwer verletzt

Pforzheim. Durch mehrere Tritte gegen den Kopf ist ein 57 Jahre alter Mann in der Nacht zum Freitag an der Pforzheimer Leopoldstraße schwer verletzt worden. Der Täter konnte flüchten.

Um 1.35 Uhr sahen Zeugen, wie ein Unbekannter das auf dem Boden liegende Opfer wiederholt gegen den Kopf trat. Nachdem der junge Mann durch einen Begleiter an weiteren Brutalitäten gehindert wurde, ergriffen die beiden schließlich die Flucht.

Der 57-Jährige war derart schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen werden musste. Der Schwere seiner Verletzungen wegen konnte die Polizei das Opfer zunächst nicht befragen. So ist noch unklar, wie es zu dieser Auseinandersetzung kam, ob sich Täter und Opfer kannten, wer wen vielleicht provoziert oder einen Streit angefangen hat. 

Die von der alarmierten Polizei ausgelöste Fahndung nach den Unbekannten führte nicht zum Erfolg. Von den beiden ist lediglich bekannt, dass sie etwa 17 bis 19 Jahre alt und möglicherweise südländischer Herkunft sind. Offenbar trugen beide Trainingsanzüge. 

Weitere Hinweise zum Tatgeschehen wie auch zu den beiden Geflüchteten nimmt das Polizeirevier Pforzheim-Nord unter Telefon (07231) 186-3211 rund um die Uhr entgegen.

Leserkommentare (0)