760_0900_128281_MiN_Spende_Oekumenisches_Frauenhaus_02.jpg
Betreuerin Anna Mormino (links) und Mathis Vogt präsentieren Susanne Knöller, Vorsitzende von „Menschen in Not“, die Tablets, die der Hilfsverein der „Pforzheimer Zeitung“ für die Kinder des Frauenhauses gespendet hat. 

„Menschen in Not“ versorgt das ökumenische Frauenhaus mit Tablets

Pforzheim. Anna Mormino, Betreuerin im Kinderbereich des ökumenischen Frauenhauses, und Mathis Vogt, mobile Kinderangebote des Stadtjugendrings, sind ein eingespieltes Team. Die beiden unterstützen die Kinder der Frauen, die im ökumenischen Frauenhaus in Pforzheim Schutz vor Gewalt im häuslichen Umfeld suchen, beim Homeschooling und bei den Hausaufgaben. „Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung“, ist das Erste, was sie loswerden wollen.

Dankbar sind sie für die Unterstützung in Höhe von 7700 Euro von „Menschen in Not“. Im Rahmen der Weihnachtsaktion 2020 wurde Geld

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?