nach oben
Vorfahrt missachtet: Mercedes-Fahrer wird nach einem Crash auf der B10 verletzt. © Ketterl
22.03.2019

Mercedes-Fahrer will auf B10 einbiegen und wird nach Crash eingeklemmt

Pforzheim. Die Strecke ist eigentlich gut einsehbar, warum dann ein Mercedes-Fahrer einem aus Richtung Wilferdingen kommenden VW-Passat-Autofahrer die Vorfahrt auf der B10 nahe dem Autobahnanschluss Pforzheim-West genommen hat, muss von der Polizei noch untersucht werden. So kam es am Freitagvormittag zum Crash, bei dem beide Autofahrer leicht verletzt wurden und dann unter Schock standen.

Bildergalerie: Crash auf B10: Mercedes-Fahrer eingeklemmt

Der Mercedes-Fahrer wollte von der Heilbronner Straße gegenüber dem Parkplatz bei der Autobahnpolizei auf die B10 einfahren. An dieser Stelle wird die Höchstgeschwindigkeit auf der B10 von 70 Stundenkilometern auf Tempo 50 gedrosselt. 

Die Feuerwehr Pforzheim eilte zum Unfallort, weil der Mercedes-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeschlossen war. Mit dem Spreizer wurde die Fahrertüre geöffnet. Währenddessen wurden routinemäßig und aus Sicherheitsgründen die Autobatterien abgeklemmt. Anschließend musste die Feuerwehr ausgelaufene Betriebsstoffe auf der Fahrbahn binden und entfernen.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.