Kopie von Kopie (3) von Kopie von Einbrecher1111
Der Einbrecher soll laut der Beschreibung des Hausbesitzers merklich nach Schweiß gerochen haben.

"Merklich nach Schweiß riechender" Einbrecher wird von Hausbesitzer überrascht

Pforzheim. In der Nacht zum Mittwoch wurden in der Pforzheimer Südweststadt zwei Einbrecher von einem Hausbesitzer überrascht. Bereits zum Jahreswechsel wurden Gartenhütten in Pforzheim-Brötzingen aufgebrochen.

Um 02.45 Uhr gelangte einer der Täter mithilfe einer Leiter und einem als Seil verwendeten Gartenschlauch auf den Balkon einer im zweiten Obergeschoss gelegenen Wohnung in der Gravelottestraße. Durch das Aufhebeln einer Türe drang er gewaltsam in das Wohnungsinnere, wo er zunächst mehrere Schränke und Schubladen durchwühlte. Als er eine Wendeltreppe nach oben ging, wurde der 60-jährige Wohnungsbesitzer wach, der den Einbrecher überraschte. Dieser flüchtete sofort, durch den Besitzer verfolgt, über das Treppenhaus ins Freie. Der Täter war etwa 175 bis 180 cm groß und mit einer dunklen Jacke bekleidet. Er soll merklich nach Schweiß gerochen haben und verlor bei seiner Flucht einen Schlauchschal. Draußen angekommen, rannte plötzlich ein zweiter nicht näher zu beschreibender Täter mit ihm weg. Die weiteren Ermittlungen wurden durch das Pforzheimer Kriminalkommissariat übernommen. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Pforzheim-Süd unter (07231) 186-3311 in Verbindung zu setzen.

Bereits zum Jahreswechsel brachen Unbekannte gewaltsam in mindestens drei Gartenhäuser einer in der Malschbachstraße gelegenen Gartenanlage in Pforzheim-Brötzingen ein. Ob dabei auch etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch unklar. Der Polizeiposten Brötzingen ermittelt hierzu und nimmt sachdienliche Hinweise über das Polizeirevier Pforzheim Süd unter (07231)186-3311 entgegen.