nach oben
10.07.2011

Messer in Socken versteckt

PFORZHEIM Was am Freitagabend mit einer Vermisstenmeldung begonnen hatte, endete mit einer Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. Ein Vater hatte am Freitagabend die Polizei benachrichtigt, dass er seinen 16-Jährigen Sohn suche.

Im Rahmen der Fahndung wurde dieser gegen 20.15 Uhr von einer Streife an der Hohenzollernstraße entdeckt und auf die Wache mitgenommen. Dort stellten die Beamten fest, dass der Jugendliche in seinen Socken jeweils ein Einhandmesser versteckt hatte. Die beiden Messer wurden beschlagnahmt. Das Mitführen ist verboten, weil diese Messer leicht und schnell mit dem Daumen geöffnet werden können. Nachdem die Polizei ihre Protokoll erstellt hatte, wurde der 16-Jährige seinen Eltern übergeben. po

Leserkommentare (0)