nach oben
13.03.2012

Messer-Angriff im Fitnessstudio

Pforzheim. Zu einer Bluttat ist es am Dienstag um 16.53 Uhr in einem Fitnessstudio an der Habermehlstraße in Pforzheim gekommen. Dort griff ein bislang Unbekannter mit einem Messer einen Mann an und streckte ihn nieder.

Wie Pforzheims  Leitender Oberstaatsanwalt Christoph Reichert am Dienstagabend auf Anfrage der PZ sagte, sei das Opfer verletzt, befinde sich aber nach seinem Kenntnisstand nicht mehr in Lebensgefahr. Der Täter ist auf der Flucht, bis Redaktionsschluss gab es keine weiteren Erkenntnisse über ihn. Auch zum Opfer war gestern Abend nichts Näheres in Erfahrung zu bringen, genauso wenig wie zu den Hintergründen der Tat, die sich offenbar im
Toilettenbereich im Untergeschoss des Fitnessstudios ereignete. Die Spurensicherung war bis in den späten Abend hinein am Tatort
beschäftigt. Staatsanwaltschaft und Polizei wollen  am heutigen Mittwoch
weitere Einzelheiten der Tat bekanntgeben. kli

Leserkommentare (0)