nach oben
© dpa
19.03.2012

Messer-Angriff im Studio: 20-Jähriger festgenommen

Pforzheim. Am Sonntagabend wurde im Zusammenhang mit dem versuchten Tötungsdelikt vom vergangenen Dienstag in Pforzheim ein Mann festgenommen. Am 13. März, um 16.50 Uhr, hatte ein bis dahin unbekannter Täter ein Fitnessstudio in der Pforzheimer Innenstadt betreten und traf dort auf sein späteres Opfer, einen 25-jährigen Pforzheimer.

Nach einer kurzen Auseinandersetzung stach der Mann mit einem Messer mehrfach auf sein Opfer ein und flüchtete anschließend aus dem Studio. Der Attackierte wurde mit lebensgefährlichen Stichverletzungen im Brust- und Bauchbereich in ein Krankenhaus eingeliefert. Er befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr. Die zwölfköpfige Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizei Pforzheim konnte schließlich einen 20-jährigen Mann aus Pforzheim als Tatverdächtigen ermitteln. Er wurde am Montagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Pforzheim dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Leserkommentare (0)