nach oben
Die wetterfesten Fans hatten ihren Spaß am Deutschland-Spiel im Enzauenpark. © Roth
14.06.2012

Mieses Wetter, super Stimmung - Fans feiern im Enzauenpark

Pforzheim. Zwischen 500 und 600 Zuschauer fanden trotz regnerischen und kalten Wetters den Weg in den Enzauenpark, um das Spiel der deutschen Mannschaft zu verfolgen. Und sie sollten es nicht bereuen. Regenwetter hin oder her, Mario Gomez sorgte mit seinen zwei Treffern gegen die Niederlande für eitel Sonnenschein in den Herzen der Fans.

Bildergalerie: Fans feiern den Deutschland-Sieg im Autokorso

Viele waren froh, noch einen Platz im Zelt oder unter den Schirmen ergattern zu können. Frei nach dem Motto "nur die harten kommen in den Garten" steuerten andere freiwillig auf die Leinwand zu und setzten sich auf die Bänke im Freien. Mit Mützen, Regenschirmen oder Capes waren sie bestens ausgerüstet. Die meisten waren sehr zuversichtlich und glaubten an einen Sieg der deutschen Mannschaft. "Ganz klar, heute gewinnen wir das Spiel mit 2:0" sagte Tobias Wörth vor dem Anpfiff.

Bildergalerie: Fans feiern Deutschland-Sieg im Enzauenpark - 1

Natürlich beschäftigte die Zuschauer im Enzauenpark eine Frage ganz besonders. "Der Löw bringt wieder den Gomez. Glücklich darüber bin ich nicht, aber man wird sehen", zeigte sich Sven Fichter skeptisch, ob der Aufstellung von Joachim Löw. "Ich bin eher für den Gomez", hielt Kurt Höschele dagegen. "Miro Klose spielt mir zu viel mit und ist am Ende im Strafraum nicht anspielbar." Chrissi Krieg zeigte sich da schon etwas diplomatischer. "Der Jogi Löw weiß was er tut. Den soll man einfach machen lassen."

Bildergalerie: Fans feiern Deutschland-Sieg im Enzauenpark - 2

Dann war es so weit. Nur noch wenige Augenblicke bis zum Anpfiff. Zuerst die Aufstellungen, danach schnell aufgestanden, inbrünstig die Nationalhymne gesungen und es konnte losgehen. Am Anfang viel Leerlauf im Spiel und große Anspannung bei den Fans. Doch dann der Musterpass. Schweinsteiger auf Gomez, der ins Tor. Bier spritzte durch die Gegend, alle lagen sich in den Armen, manch einer setzte zum Jürgen-Klopp-Gedächtnis-Jubellauf an und fand sich im Matsch wieder. Egal, denn Deutschland führte.

Bildergalerie: Fans feiern Deutschland-Sieg im Enzauenpark - 3

Riesenjubel auch beim zweiten Treffer. Das ganze Ekstase-Programm noch einmal in der Wiederholung. Dann war Halbzeit. Klaus Aichinger, bekannt aus der Reality-Show "Big Brother", heizte den Gästen richtig ein. Nervosität und Anspannung schienen bei den Fans verflogen. Das Spiel wurde zur Nebensache. Diejenigen, die ein Trikot mit dem Aufdruck "Gomez" hatten, trugen es stolz spazieren, die anderen stimmten das eine oder andere Lied an. "Steht auf, wenn ihr Deutsche seid", "So sehen Sieger aus" und andere Fußballstadien-Klassiker durften dabei nicht fehlen. Dann die Auswechslung von Mario Gomez, begleitet von Sprechchören und frenetischem Applaus.

Bildergalerie: Fans feiern Deutschland-Sieg im Enzauenpark - 4

Auch der Anschlusstreffer der Holländer konnte die Stimmung am Ende nicht trüben. Nach dem Schlusspfiff wollten alle nur noch schnell zum Auto und ab in Richtung Stadtmitte. Schließlich musste der Sieg gebührend gefeiert werden. Zum Beispiel im Korso. Stavros Georgiou

Bildergalerie: Deutschland-Niederlande 2:1: Jubel am Schlosskeller

Bildergalerie: Deutschland-Niederlande 2:1: Jubel in der FH - 2

Bildergalerie: Deutschland-Niederlande 2:1: Jubel in der FH - 1

Bildergalerie: EM: Deutschland 2:1 Niederlande

{element10}