nach oben
Ministerpräsident Mappus und Aufsichtsrat Hück in der PZ © Seibel
12.01.2011

Ministerpräsident Mappus und Porsche-Aufsichtsrat Hück über ihren Einsatz gegen Jugendarbeitslosigkeit

PFORZHEIM. Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) und Porsche-Betriebsrats-Chef Uwe Hück (SPD) haben am Mittwoch bei einem PZ-Gespräch von einem „Startschuss“ gesprochen, der am Donnerstag um 17 Uhr im CongressCentrum fällt. Dann nämlich stellen sich die beiden inklusive Pforzheims OB Gert Hager Fragen von Jugendlichen, vorwiegend Hauptschülern an der Schwelle von Schule zu Lehrstelle.

Bildergalerie: Porsche-Betriebsrat Uwe Hück beim Thaiboxen in der Jahnhalle

Die Initiatoren der Veranstaltung wollen die Jugendlichen zu den Hauptpersonen machen und sich deren Sorgen, Nöte, Hoffnungen und Ängste anhören. Hück und Mappus wollen sich bei den Unternehmen dafür stark machen, zusätzliche Ausbildungsstellen zu schaffen, um den Jugendlichen eine Perspektive zu bieten. Dies und Bildung sei die beste, weil vorsorgende Sozialpolitik. ol

Bildergalerie: Mappus und Hück zu Gast in der PZ

Leserkommentare (0)