nach oben
Ein geknicktes Bäumchen und ein überrolltes Verkehrsschild - ein von einem VW abgedränger Volvo schoss auf der Westlichen über eine Verkehrsinsel auf die Gegenfahrbahn. © Frei
Ein geknicktes Bäumchen und ein überrolltes Verkehrsschild - ein von einem VW abgedränger Volvo schoss auf der Westlichen über eine Verkehrsinsel auf die Gegenfahrbahn. © Frei
27.02.2018

Missglücktes Ausweichmanöver: Auto auf Verkehrsinsel abgedrängt

Pforzheim. Plötzlich stand da der Bücherbus auf der Westlichen Karl-Friedrich-Straße. Ein von der Viktoriabrücke kommender 46-jähriger VW-Fahrer hatte bei seiner Fahrt am Dienstag um 13.55 Uhr stadteinwärts auf der Westlichen das Hindernis auf der rechten Fahrspur zu spät bemerkt, war dann auf die linke Fahrspur geschwenkt und hatte dabei den Volvo eines 71-Jährigen touchiert und abgedrängt – mit üblen Folgen für den Volvo-Fahrer.

Bildergalerie: Missglücktes Ausweichmanöver: Auto abgedrängt

Der 71-Jährige überrollte ein Verkehrszeichen, knickte ein Bäumchen auf einer Verkehrsinsel und blieb dann auf der Gegenfahrbahn stehen. Zum Glück fuhr dort gerade kein Auto. Der Volvo-Fahrer erlitt einen leichten Schock. Ansonsten gab es keine Verletzten. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen liegt bei insgesamt 4000 Euro.