nach oben
13.09.2016

Missverständnis führt zu Busausfall

Pforzheim. Im Zuge der Erweiterung des Ersatzverkehrs ist es zu einem Missverständnis zwischen der SVP und einem Subunternehmer gekommen.

Dadurch wurden einige Fahrten der Linien 202, 203 und 205 durch die SVP nicht geplant. Etliche Busse sind ausgefallen. PZ-Leser hatten darauf hingewiesen. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass so etwas nicht wieder passiert. Dafür möchte ich mich in aller Deutlichkeit im Namen der SVP bei den Fahrgästen entschuldigen“, so Geschäftsführer Nico Langemeyer. „Ich wünsche mir sehr, dass unsere Anstrengungen der letzten Monate nicht durch diesen einmaligen Ausrutscher in Ihrer Wahrnehmung getrübt werden.“