86601087
 Foto: Symbolbild 

Mit 128 Stundenkilometern auf der Büchenbronner Straße unterwegs - Polizei stoppt Raser

Pforzheim. Das Verkehrskommissariat Pforzheim hat am Sonntag zwischen 13:40 Uhr und 14:45 Uhr an der Büchenbronner Straße in Pforzheim Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Innerhalb einer Stunde wurden zwischen der Ausfahrt Sonnenhof und Büchenbronn neben kleineren Verstößen vier erhebliche Geschwindigkeitsverstöße festgestellt.

Drei der schnellen Autofahrer überschritten die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um 21 - 40 km/h. Ein Raser schaffte es allerdings auf 128 km/h und überschritt die gesetzliche Grenze damit um 48 km/h. Er muss nun mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen. Noch schneller ging es in der Nacht zum Sonntag auf der A8 auf Höhe Niefern-Öschelbronn zu. Die Autobahnpolizei Pforzheim kontrollierte hier die Geschwindigkeit mit einem Lasermessgerät.

Drei Fahrer waren dabei besonders auffällig. Sie waren bei erlaubten 100 km/h mit 42 km/h und 50 km/h zu schnell unterwegs. Der Dritte, ein 53-jähriger Franzose mit einem Chevrolet, überschritt das erlaubte Tempolimit sogar um 62 km/h. Alle drei müssen nun mit einem Fahrverbot und einem sehr hohen Bußgeld rechnen.