nach oben
„Mit 50 Euro um die Welt“ reiste Christopher Schacht – und sprach darüber in Dillweißenstein. Foto: Frommer
„Mit 50 Euro um die Welt“ reiste Christopher Schacht – und sprach darüber in Dillweißenstein. Foto: Frommer
01.07.2019

Mit 50 Euro um die Welt: Ein Reiselustiger lebt seinen Traum

Pforzheim. Fernreisen ohne Flugzeug? Ohne Kreditkarte und Hotelbuchung? Für die meisten Menschen wohl kaum vorstellbar. Christopher Schacht (25) aus dem schleswig-holsteinischen Gemeindewinzling Sahms studiert in Hessen evangelische Theologie und hat seine verrückt klingende Idee „Mit 50 Euro um die Welt“ tatsächlich zwischen 2013 und 2017 umgesetzt.

Er bereiste in nur vier Jahren 45 Länder rund um den Globus, ohne Reisebudget und -plan, ohne Sponsoren oder anderweitige finanzielle Unterstützung.

In Dillweißensteins renovierter Heilig-Geist-Kirche berichtet der sympathische Blondschopf am Samstagabend von seinen vielfältigen Erlebnissen als Weltenbummler, von seiner außergewöhnlichen Reise, die er mit ebenso viel Gottvertrauen wie Gelegenheitsjobs, etwa als Goldsucher und Koch, als Schleusenwart und Model, finanziert hat. Sein junges Publikum in der bestens besuchten Heilig-Geist-Kirche spricht er ganz direkt und per Du an. Gleich zu Beginn fragt er: „Hast Du einen Traum? Gibt es etwas in Deinem Leben, von dem Du sagen würdest, das wollte ich schon immer machen – wenn ich noch ein bisschen mehr Zeit und Geld, oder die notwendigen Talente und Beziehungen in die Wiege gelegt bekommen hätte?!“ Schacht selbst hatte schon als Teenager den Traum, aus seinem norddeutschen Dorf rauszukommen.

Mehr lesen Sie am Dienstag, 2. Juli 2019, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.