nach oben
Jugendlicher bedroht Busfahrer mit Teppichmesser
Jugendlicher bedroht Busfahrer mit Teppichmesser © Symbolbild: dpa
25.08.2014

Mit Teppichmesser von Busfahrer Herausgabe der Kasse gefordert

Pforzheim. Ein Busfahrer ist nach Polizeiangaben am Samstag kurz nach Mitternacht in der Pforzheimer Südoststadt Opfer einer räuberischen Erpressung geworden. Er wurde mit einem Teppichmesser bedroht.

Der Busfahrer hielt mit seinem Fahrzeug an der Haltestelle Hochschule/Tierpark, als ein bislang unbekannter jugendlicher Täter zu ihm kam und ihn mit einem roten Teppichmesser bedrohte. Er verlangte die Herausgabe der Kasse. Dieser Forderung kam der Busfahrer nach und händigte dem Täter eine Geldkassette aus. Die Kassette enthielt einen Münzgeldbetrag in nicht bekannter Höhe. Der Täter verstaute die Kassette in einer mitgebrachten Plastiktüte und flüchtete in Richtung der Parkplätze am Wildpark. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: 14-16 Jahre alt, circa 160 Zentimeter groß, auffallend helle Gesichtshaut. Er sprach deutsch ohne Akzent mit kindlicher Stimme. Er war schwarz gekleidet und hatte seinen Kopf mit einer schwarzen Kapuze mit weißem Innenteil bedeckt.

Leserkommentare (0)