nach oben
Ob als Ausgangs- oder Zielpunkt für Wanderung oder Radtour, der Weißensteiner Bahnhof ist am Vatertag gut besucht.  Späth
Ob als Ausgangs- oder Zielpunkt für Wanderung oder Radtour, der Weißensteiner Bahnhof ist am Vatertag gut besucht. Späth
05.05.2016

Mit Volldampf in den Frühling: Hunderte feiern mit Eisenbahnern

Bereits zum 26. Mal lockte das Fest der Eisenbahnfreunde Pforzheim zahlreiche Besucher zum Weißensteiner Bahnhof. Die über 200 Biertischgarnituren waren vollständig besetzt, die Stimmung ausgelassen. Bei strahlendem Sonnenschein war von kühlem Bier bis hin zu Flohmarkt, Musik und zahlreichen Aktivitäten für jedes Alter etwas geboten.

Die Besonderheit des diesjährigen Fests war eine rund 20 Meter lange und 16 Meter breite Modelleisenbahnstrecke. Der Verein hat fast 300 Meter Schienen verlegt, auf denen 16 Lokomotiven aus aller Welt etwa 100 Waggons ziehen. Die Kleinen konnten an einer anderen Modelleisenbahn selbst die Loks steuern oder den Biergarten auf einer Dampfbahn umrunden.

„Das Fest ist bereits für viele alljährliche Tradition am Vatertag, es ist immer wieder schön zu sehen, wie viele Menschen kommen“, freute sich Andreas Richter, Schriftführer der Eisenbahnfreunde. Vor gut einer Woche noch diskutierten die Mitglieder des Vorstands über eine Absage des Fests. Zu schlecht war die Wettervorhersage und zu groß das finanzielle Risiko für den Verein. Sie entschieden sich dennoch für das Fest – zurecht. Belohnt wurden sie mit blauem Himmel, sommerlichen Temperaturen und Hunderten Besuchern.

Eine weitere Neuerung beim diesjährigen Fest war die Erweiterung des Flohmarkts um einen Büchermarkt. Der Gewinn soll in die Restaurierung des Weißensteiner Bahnhofs und der angrenzenden Güterhalle fließen. Während diese im Haupthaus bereits weitgehend abgeschlossen ist, muss bei der Güterhalle noch einiges getan werden. Die Eisenbahnfreunde möchten sie zum Eventraum ausbauen, in dem der Verein, die Öffentlichkeit und auch Privatpersonen Feste feiern können. Dieses Jahr soll der Fußboden in der Halle vom Teer befreit und ein Holzboden gelegt werden.