nach oben
Werfen einen Blick hinter die Kulissen: Die Erstsemestler der Hochschule Pforzheim sind im Rahmen des Goldstadt-Walks bei Proben im Stadttheater mit dabei.
Werfen einen Blick hinter die Kulissen: Die Erstsemestler der Hochschule Pforzheim sind im Rahmen des Goldstadt-Walks bei Proben im Stadttheater mit dabei.
In Kleingruppen finden sich die Studenten am Theater bei Stadtkennerin Pia Moosmann (links) zusammen, um gemeinsam Pforzheim zu erkunden. Fotos: Ketterl
In Kleingruppen finden sich die Studenten am Theater bei Stadtkennerin Pia Moosmann (links) zusammen, um gemeinsam Pforzheim zu erkunden. Fotos: Ketterl
14.03.2016

Mit Vollgas ins erste Semester

Pforzheim. Eine freudig gespannte Stimmung liegt in der Luft, aufgeregtes Lachen und leise Gespräche erster Bekanntschaften sind zu hören. Das Audimax der Hochschule ist brechend voll. Rund 500 Studenten haben sich gestern bei der Erstsemesterbegrüßung im Walter-Witzenmann-Hörsaal der Fakultät für Wirtschaft und Recht in der Hochschule versammelt. Bereits vor einigen Wochen haben sich die Studienanfänger durch Sprach- und Vorbereitungskurse sowie dem Erlernen von Präsentations- und Kommunikationstechniken erstmals mit der Hochschule vertraut gemacht.

Mit der Begrüßungsveranstaltung und dem anschließenden Goldstadt-Walk beginnt offiziell der Lehrbetrieb und damit das erste Semester der Studenten. Neben dem Rektor der Hochschule, Ulrich Jautz, und Oberbürgermeister Gert Hager ist auch das Stadttheater bei der Begrüßung vertreten. Mit musikalischen Beiträgen aus dem aktuellen Programm von „Westside Story“ führen Natasha Young und Frank Rosenberger in die Veranstaltung ein. Auch der studentische Verein „Comeo“ und der Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA), Weilong König, geben Informationen über aktuelle Veranstaltungen und Initiativen der Hochschule. „Der Goldstadt-Walk lohnt sich wirklich und macht Spaß. Ich selbst war bei meinem ersten Semester auch mit dabei“, so Weilong König. „Es gibt sogar kleine Willkommenspakete.“

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.