nach oben
Foto: dpa/Symbolibld
Foto: dpa/Symbolibld
12.01.2018

Mit bis zu 70 km/h: Dreister Lkw-Fahrer fährt wegen Stau auf A8 auf Fußweg

Pforzheim. Einen Stau auf der Autobahn 8 zwischen den Anschlussstellen Heimsheim und Pforzheim-Ost wollte am Mittwoch gegen 17.20 Uhr der 37-jährige Fahrer eines Lkw-Gespanns auf verbotenen Pfaden umfahren.

Er fuhr mit seinem 2,8-Tonner nebst Anhänger wegen des Staus – wie auch viele andere Fahrzeugführer – an der Anschlussstelle Pforzheim-Süd von der Autobahn in Richtung Pforzheim ab. Auch dort herrschte stockender Verkehr. Wohl, um schneller voranzukommen, fuhr der 37-Jährige kurzerhand auf den parallel zur Landesstraße verlaufenden Fuß- und Radweg. Am Zugfahrzeug wurde hierzu missbräuchlich die vorhandene gelbe Rundumleuchte eingeschaltet.

Zum Pech für den Fahrer fuhr eine Streife des Verkehrskommissariats Pforzheim hinterher, die bei Dunkelheit auf dem etwa nur zwei Meter breiten Weg zeitweise eine Geschwindigkeit von bis zu 70 Stundenkilometern feststellte. Der Lkw-Fahrer wurde angehalten und belehrt. Ihm wurde ein Bußgeld auferlegt.