nach oben
Einer von drei im Verbund fahrenden Mähdreschern hat an der Calwer Straße eine Laterne umgemäht. Vom Unfallort geflüchtet sind dann alle drei.
Einer von drei im Verbund fahrenden Mähdreschern hat an der Calwer Straße eine Laterne umgemäht. Vom Unfallort geflüchtet sind dann alle drei. © Symbolbild: dpa
17.10.2011

Mit dem Mähdrescher Straßenlaterne umgemäht

Pforzheim. Mit dem Mähdrescher auf der Flucht - was kurios klingt, ist in Pforzheim Realität geworden. Gleich drei von diesen großen landwirtschaftlichen Fahrzeugen sind am Sonntagabend im Verbund durch die Calwer Straße gefahren. Ein Fahrer dieser rollenden Ungetüme hat dabei eine Straßenlaterne beschädigt. Angehalten und sich um den Schaden gekümmert haben aber weder der Übeltäter noch seine Kollegen auf den beiden anderen Mähdreschern.

Der Unfallfahrer hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 4000 Euro. Am Sonntag um 19.40 Uhr fuhren die drei Mähdrescher in einer Kolonne die Calwer Straße stadteinwärts. Kurz vor der Kreuzung zur Kreuzstraße wendete der mittlere der drei Mähdrescher verbotswidrig und streifte eine rechts neben der Fahrbahn befindliche Straßenlaterne, die dadurch erheblich beschädigt wurde. Gemeinsam flüchtete das Trio vom Unfallort. Hinweise auf die Mähdrescher-Fahrer nimmt die Verkehrspolizei Pforzheim unter der Telefonnummer (07231) 186-1700 entgegen. pol