nach oben
© Seibel/PZ-Archiv
29.06.2016

Mit dem Shuttle-Bus vom SVP zum EM-Kracher in den Enzauenpark

Pforzheim. Die Mitarbeiter der Stadtverkehr Pforzheim (SVP) GmbH haben unter der Woche ab 15.30 Uhr für den Rest des Tages gestreikt. Am Wochenende sei kein Arbeitskampf geplant, hieß es in einer Pressemitteilung zu Beginn der Woche. Um die vielen Fußballfans am Samstag, dem Tag des EM-Viertelfinalspiels Deutschland gegen Italien, problemlos zum Public-Viewing in den Enzauenpark zu bringen, hat der SVP einen Shuttle-Service eingerichtet.

Die Shuttle-Busse fahren ab 19 Uhr im 15 Minutentakt. Die Route verläuft ab Leopoldstraße Bussteig 13, Bahnhofstraße, Bahnhofplatz Steig 13 und über die Lindenstraße zum Enzauenpark. Der Abtransport erfolgt nach Spielende in umgekehrter Reihenfolge, ebenfalls im 15-Minutentakt.

Auch am Montag müssen Busfahrgäste mit Behinderungen rechnen. Am Montag, 4. Juli, startet der Abi-Move, der zwischen etwa 9 Uhr und 11 Uhr zu Verspätungen einzelner Busse und Linien führen kann. Gestartet wird am Messplatz (Ausfahrt über Simmlerstraße), dann geht es über Benckiserstraße, Westliche-Karl-Friedrich-Straße, Leopoldplatz, Leopoldstraße, Zerrennerstraße, Habermehlstraße, Benckiserstraße und Simmlerstraße zurück zum Messplatz. Die Bussteige an Bahnhof- und Leopoldstraße sowie am Leopoldplatz werden situationsbedingt kurzfristig nicht bedient. Die Qualitätssicherung der SVP ist vor Ort und wird die Busse kurzfristig und nach Absprache mit der Polizei umleiten.

Leserkommentare (0)