20181224_0013384
Gleich fünf Straßenbäume hat der Fahrer dieses gestohlenen BMW umgelegt. Endstation der Crashserie war ein Laternenmast. 

Mit geklautem 3er-BMW in der Oststadt fünf Straßenbäume umgelegt

Pforzheim. Autos klauen ist das Eine, Autos fahren das Andere. Ein Unbekannter hat in einem gestohlenen 3er-BMW am Montagmorgen auf der B10 in Höhe des Kauflands bei einem Unfall mehrere Bäume umgelegt und einen Laternenmast beschädigt.

Das Verkehrskommissariat Pforzheim sucht dringend Zeugen zu dieser Crashserie an der Eutinger Straße/B10. Um 5.30 Uhr soll nach bisherigem Ermittlungsstand der unbekannte Fahrer des weißen 3er-BMW aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in Verbindung mit Aquaplaning von der Fahrbahn abgekommen sein, als er die Eutinger Straße stadtauswärts fuhr. Nachdem er ins Schleudern geraten war, kollidierte der BMW mit fünf kleineren Straßenbäumen und einem Laternenmast.

Hier entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro. Auch der BMW, an dem ein Schaden von 10.000 Euro entstand, wurde stark in Mitleidenschaft gezogen und musste abgeschleppt werden.

Zeugen hatten drei männliche Personen beobachtet, die scheinbar unverletzt vom Unfallort zu Fuß flüchteten. Nach diesen wird nun gesucht.

Ermittlungen beim Fahrzeughalter des BMW ergaben zudem, dass das Auto gestohlen wurde. Zeugen, die Angaben zum Diebstahl des BMW sowie den Flüchtenden geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Pforzheim unter Telefon (07231) 186-4100 zu melden.