nach oben
Zurück ins Mittelalter: Marktmeister Richard Röser packt mit an.  Baumgärtel
Zurück ins Mittelalter: Marktmeister Richard Röser packt mit an. Baumgärtel
07.11.2016

Mittelalterleute legen im Blumenhof los

Pforzheim. Alle Freunde der spaßigen Gaukelei und des süffigen Gewürzweins dürften sich vor Vorfreude die Hände gerieben haben. Am Montag haben die Mittelalterleute um den Marktmeister Richard Röser erstmals Hand angelegt, um den Blumenhof in eine nostalgische Meile zu verwandeln. Der fünfte Mittelaltermarkt wartet mit etlichen Neuerungen auf, wie Röser der PZ verriet.

Bereits im Oktober hatten die Aktiven des Vereins „Lebendiges Mittelalter“ in ihrem Pforzheimer Lager gewerkelt. Nun kommen sie vor Ort trotz kühler Temperaturen ins Schwitzen. Dass der historische Markt längst kein Geheimtipp mehr ist, ist für die Beschicker Grund zur Freude und zugleich eine Herausforderung. Gerade an Wochenende gebe es rund um die Bühne kaum ein Durchkommen, berichtete Röser. Deshalb wolle man nun trotz des begrenzten Raums alles aus dem Platz herausholen. So werden die Blumenbeete vor der mit Platten belegten Rasenfläche mit einem Podest versehen, das eine 40 Quadratmeter große Überdachung erhält – damit auch bei schlechtem Wetter gute Stimmung herrscht. Die Bühne wird so nach rechts versetzt, dass sie von der Treppe aus einzusehen ist. Zu bestaunen gibt es vieles.

Beide weihnachtlichen Märkte werden am Montag, 21. November, um 17 Uhr im Blumenhof eröffnet.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.