nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
09.03.2015

Mitten in Pforzheim: Räuberin überfällt zwei Frauen mit Pistole und flieht

Eine unbekannte Räuberin hat am Sonntag zwei Frauen in der Nähe des Pforzheimer Stadtgartens mit einer Pistole bedroht und überfallen. Gegen 16.30 Uhr saßen die 36- und 50-jährigen Frauen auf einer Parkbank in der Kallhardtstraße, als sie von der Unbekannten nach der Uhrzeit gefragt wurden.

Während eine der Damen nach ihrer Handtasche griff, riss ihr die Unbekannte die Tasche aus der Hand und rannte davon. Die beiden Frauen verfolgten die Diebin und stoppten sie noch bevor sie auf ihr Mountainbike steigen konnte. Die 50-Jährige ergriff die Unbekannte an der Jacke und zerrte sie zu Boden. Während der Umklammerung gelangte die Räuberin an ihre Tasche am Lenkrad des Mountainbikes und holte eine Pistole heraus. Damit bedrohte sie die Frau und forderte sie auf, sie loszulassen. Trotz den Drohungen hielt die Frau die Bewaffnete weiter fest.

Schließlich konnte sich die Angreiferin befreien und schlug der 50-Jährigen mit voller Wucht mit der Waffe gegen die Wange. Dabei erlitt die Frau eine Gesichtsverletzung. Inzwischen kamen vier junge Männer zum Tatort und kreisten die Frauen ein. In einem unbeobachteten Moment konnte sich die Täterin allerdings samt Fahrrad davonstehlen.

Die Täterin wird wie folgt beschrieben: Etwa 20 -30 Jahre alt, blonde lockige Haare, grüne Augen 1,70 Meter – 1,80 Meter groß, bekleidet mit einer schwarzen enge Hose, schwarzgrüner ärmelloser Weste, unter der Weste trug sie einen schwarzen Body. Die Frau machte einen sehr ungepflegten Eindruck.

Wer Hinweise auf die Tat oder die Täterin geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Telefon 0721 939 5555, zu melden.

Leserkommentare (0)