nach oben
Am Samstag in Pforzheim: Frontmann Tim Wilhelm steht mit der „Münchener Freiheit“ bereits zum dritten Mal beim Möbelzentrum auf der Bühne. Foto: www.tim-musik.de
Am Samstag in Pforzheim: Frontmann Tim Wilhelm steht mit der „Münchener Freiheit“ bereits zum dritten Mal beim Möbelzentrum auf der Bühne. Foto: www.tim-musik.de
03.08.2017

„Münchener Freiheit“-Sänger: „Wir sind keine Schmusebarden“ - CD gewinnen

Pforzheim/München. Es ist am Samstag, 5. August, bereits das dritte Mal in Folge, dass die „Münchener Freiheit“ beim Möbelzentrum Pforzheim spielt. Die Band ist auf dem dortigen Parkplatz ab 20 Uhr kostenlos zu erleben. Die PZ hat vorab mit Sänger Tim Wilhelm gesprochen. Der schwärmt nicht nur von treuen Fans, sondern auch von Pforzheim.

„Die Pforzheimer haben die Konzerte immer toll angenommen“, sagt der 39-Jährige. „Und das, obwohl sie im vergangenen Oktober stundenlang in der Kälte standen.“ Jetzt also im August. Im Gepäck hat die fünfköpfige Gruppe eine Mischung aus Klassikern und neuen Songs. „Man möchte ja immer den Spagat schaffen“, so Tim Wilhelm. Auch sonst gefällt es ihm gut in Pforzheim: „Man kann bei Euch wunderbar an den Flussufern entlanglaufen.“ Und zwischen Soundcheck und Konzert treibe er sich gerne mit Hund Seppi in den umliegenden Wiesen herum.

Auch von früher erzählt der Sänger. Davon, wie er seine Bandmitglieder kennenlernte – lange bevor er als Nachfolger von Stefan Zauner bei der „Münchener Freiheit“ eingestiegen ist. Und er gesteht: „Ich war im Übrigen auch gar nicht einer der Ersten, die zum Vorsingen eingeladen wurden.“ Für die anfängliche Skepsis der Fans habe er immer Verständnis gehabt. Umso dankbarer sei die Band „für die vielen Fans, die uns die Treue halten“. Und noch etwas ist ihm wichtig, zu betonen: „Wir sind nicht die Schmusebarden, als die wir manchmal dargestellt werden“.

Was ist für Sie Freiheit?

Schicken Sie uns Ihre Antwort Freitag bis 14 Uhr unter dem Stichwort „Freiheit“ an stadt@pz-news.de. Unter allen Einsendern verlost die PZ dreimal das aktuelle Album „Schwerelos“. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

Das komplette Interview lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.