nach oben
Eine Bombe explodiert in Pforzheim. Dies ist eines der wenigen erhaltenen Bilder, die am 23. Februar 1945 entstanden.
Eine Bombe explodiert in Pforzheim. Dies ist eines der wenigen erhaltenen Bilder, die am 23. Februar 1945 entstanden.
19.02.2016

Multimedia-Reportage: 23. Februar 1945 - Pforzheims schwärzester Tag

71 Jahre sind vergangen, seitdem die ganze Grausamkeit des Krieges Pforzheim traf: Mehr als 17000 Menschen starben bei den britischen Angriffen am 23. Februar 1945. Wieso aber traf es ausgerechnet Pforzheim? Wie bereitete die Royal Air Force ihren Angriff vor? Und wie erinnern sich Pforzheimer daran?

Nicht jede Frage rund um diesen 23. Februar des Jahres 1945 konnten die Historiker mit letzter Sicherheit beantworten. Und doch ist es möglich, ihn recht exakt nachzuzeichnen. In einer Multimediareportage blickt die „Pforzheimer Zeitung“ auf die dunkelsten Stunde der Goldstadt zurück. Klicken Sie einfach auf den folgenden Kasten - dann öffnet sich das Fenster, in dem Sie durch Scrollen zu den Texten, Videos und Fotos gelangen.

Pforzheims schwärzester Tag

 

Einen Liveticker vom Gedenken und den Protesten am 23. Februar 2016 gibt es ebenfalls auf PZ-news.

Vergleichsbilder von Pforzheim nach dem Zweiten Weltkrieg und heute finden Sie hier.

Grafiken zur Zerstörung Pforzheims, weitere Zahlen sowie Videos sind hier zusammengefasst.

Sie haben Fehler entdeckt oder wollen sonstige Hinweise geben? Den Autor können Sie über die E-Mail-Adresse simon.walter@pz-news.de sowie über den Twitter-Account @PZsimwal kontaktieren.

Leserkommentare (0)