nach oben
19.05.2017

Museumstag zum Thema „Spurensuche“ am Sonntag

6500 Museen im ganzen Land laden am Sonntag zu besonderen Aktionen anlässlich des 40. Internationale Museumstags ein. Wie bunt die Pforzheimer Museen sind, können insbesondere Familien bei Mitmachaktionen, Musik und einem „Modellauf“ durch die Pforzheimer Museumslandschaft erleben.

Erstmals wird laut Kulturamtsleiterin Angelika Drescher ein Kulturbus angeboten, der um 13 Uhr an der Bleichstraße 81 startet und bis 15.45 Uhr ein kurzweiliges Kennenlernen der Pforzheimer Museen mit der stellvertretenden Kulturamtsleiterin Claudia Baumbusch ermöglicht.

Im Stadtmuseum eröffnet die Sonderausstellung „Echt unecht ?!-Schmuck aus Pforzheimer Industrieproduktion“ zum Jubiläumsfestival 250 Jahre Goldstadt Pforzheim und im erst vor Kurzem neu eröffneten Technischen Museum wird kreatives Spielen und Musizieren für Groß und Klein angeboten. Erlebt man dort die wechselvolle Geschichte der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie, werden dem Besucher im nahegelegenen Schmuckmuseum die verschiedenen Epochen des Schmuckdesigns auf unterschiedlichste Art und Weise näher gebracht.

Mit der Führung auf dem Areal der Schloßkirche begeben sich Besucher auf Spurensuche in die Stadtgeschichte Pforzheims im Mittelalter. Bäuerliche Lebenswelten werden eindrücklich im Bäuerlichen Museum in Eutingen demonstriert, auf „Kunstspuren“ können sich Interessierte in der Pforzheim Galerie begeben und unter fachmännischer Anleitung selbst kreativ tätig werden. Dabei besteht die Möglichkeit, die Ausstellung des in Pforzheim gebürtigen Künstlers Manfred Mohr kennenzulernen. Zum reduzierten Eintrittspreis können Familien am Sonntag das Gasometer besuchen, im DDR-Museum wird eine Lesung mit Bild und Musik von Stefanie Wally aus ihrem Buch „Akte Luftballon“ angeboten. Sonderaktionen im Archäologischen Museum widmen sich dem römischen Leben, Lauffreudige können sich mit Kunsthistorikerin Christina Klittich auf den Spuren der Römer zur Villa Rustica begeben. Der Kunstverein Pforzheim im Reuchlinhaus und die Galerie Brötzinger Art öffnen ebenfalls ihre Pforten. Das Mineralienmuseum in den Schmuckwelten bietet Sonderführungen nach Bedarf an. Der Eintritt ist an diesem Tag in allen Museen frei.

Das ganze Programm findet sich auf www.kultur.pforzheim.de