nach oben
Foto: dpa-Archiv
Foto: dpa-Archiv
15.11.2017

Mutmaßlicher "Reichsbürger" heute vor Gericht in Pforzheim

Pforzheim. In Pforzheim steht seit Mittwoch ein 43 Jahre alter Mann wegen Körperverletzung und unerlaubten Waffenbesitzes vor Gericht. Bei dem Mann, der im Verdacht steht, ein Reichsbürger zu sein, waren mehrere Waffen, darunter eine Pumpgun, gefunden worden, sagte ein Sprecher des zuständigen Amtsgerichts.

Der 43-Jährige soll im April auch gegenüber einem Kelterner Gemeindearbeiter gewalttätig geworden sein, der den Schleichweg vom Bauernhof Bischoff zur Regelbaumstraße abriegeln wollte. Von Seiten der Stadt Pforzheim gebe es Hinweise, es handele sich bei dem Angeklagten um einen sogenannten Reichsbürger. Das habe der Mann jedoch bestritten. Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik Deutschland und die dort geltenden Regeln und Gesetze nicht an. Zehn Zeugen sind geladen; ob ein Urteil noch am Mittwoch fällt, war unklar.

Ins Visier der Justiz war der 43-Jährige geraten, weil er Unterhalt nicht bezahlte und zu einem entsprechenden Verfahren nicht aufgetaucht war. Für die anschließende Verhaftung des als sehr aggressiv geltenden Mannes Ende Januar in Keltern war ein Sondereinsatzkommando angefordert worden. Die Beamten hatten dabei neben der Pumpgun eine Armbrust sowie mehrere Hieb- und Stichwaffen sichergestellt.

Mehr zum Thema: 

Pistole und Pumpgun: Pforzheimer Waffennarr weiter hinter Gittern

SEK überwältigt in Keltern bewaffneten Kampfsportler und aggressiven "Reichsbürger"

Lebenslange Haft für "Reichsbürger"

Verfassungsschutz: Mehr Reichsbürger als angenommen

Festnahme eines Reichsbürgers eskaliert in Calmbach

Ungültige Ausweise? Ispringer in Sorge um ein gefälschtes Schreiben

„Reichsbürger“ horten Waffen

Tillich sieht «unheimliche Melange» aus Rechtsextremen und AfD

Wie "Reichsbürger" ticken

Behörden entziehen "Reichsbürgern" im Südwesten Waffenerlaubnis

Polizei erwischt "Reichsbürger" mit 2,3 Promille hinterm Steuer

Generalbundesanwalt Frank warnt vor radikalen Reichsbürgern

Bandenmäßige Urkundenfälschung: Razzien gegen Reichsbürger

Razzia gegen Rechtsextreme: Zwei Festnahmen und Waffenfunde

Ermittlungen gegen Polizisten im «Reichsbürger»-Fall

Waffenarsenal bei «Reichsbürger»-Rentnerpaar sichergestellt

"Reichsbürger" von Georgensgmünd chattete mit Polizisten